12.04.12 14:23 Alter: 7 yrs

Graphic Solutions weitet Geschäftsfeld aus

 

Graphic Solutions ist exclusiver Vertriebspartner von Kyte Digitaldrucksystemen der Array Graphics B.V.

(Pressemitteilung Deutscher Drucker vom 11.04.2012)

Die Graphic Solutions GmbH, Händler für gebrauchte Druckmaschinen und Spezialist für Energieeinsparung und Wärmerückgewinnung in Druckereien und Industrieunternehmen, hat ihr Geschäftsportfolio erweitert: Ab sofort ist das Unternehmen aus Eberbach bei Heidelberg deutschlandweit exklusiver Vertriebspartner der Array Graphics BV, dem europäischen Hauptdistributor des amerikanischen Druckartikel Hersteller inc.jet Inc.

Einer Pressemitteilung zufolge bietet das holländische Unternehmen Array Graphics BV unter dem Namen Kyte kompakte Tintenstrahlsysteme, die in bestehende Druckumgebungen integriert werden können und somit als Hybrid-Digitaldruck-Lösungen variable Daten wie z.B. EAN- und Strich-Codes, Adressierungen und Sicherheitselemente auf Druckartikel aufbringen. Zielgruppe der auf Kyocera-Technologie basierenden Druckköpfe sind nach eigenen Angaben Druckereibetriebe, die ihre Druckerzeugnisse um monochrome, variable Eindrucke ergänzen wollen.

Sven Friedrich, Geschäftsführer der Graphic Solutions GmbH, sieht in dem neuen Geschäftsfeld ein großes Potenzial für das eigene Unternehmen: "Wir wissen, dass Eindrucke, bestehend aus variablen Daten - z.B. Strich-Codes oder QR-Codes - besonders in der Verpackungsindustrie ein stark nachgefragtes und wachsendes Segment sind. Viele Unternehmen suchen hier nach kostengünstigen, auch nachträglich zu integrierenden Lösungen, die je nach Anforderung schnell und sicher weiter ausgebaut werden können."

Die Kyte Anwendung biete, so der Geschäftsführer weiter, hier ideale Möglichkeiten, da die Tintenstrahl-Systeme, die bis zu einer Auflösung von 600x600 dpi arbeiten, in jede vorhandene Druck- oder Weiterverarbeitungsmaschine integriert werden können. Ein Vorteil sei besonders die Geschwindigkeit, die bei einer Auflösung von 600x300 dpi bei bis zu 300 Meter in der Minute und bei einer Auflösung von 600x600 dpi bei bis zu 150 Meter in der Minute liege.

Je nach Bedruckstoff könne in den Druckern wasserlösliche oder UV-trocknende Tinte eingesetzt werden, was bedeute, dass neben Papier und Folie auch Blister-Material und pharmazeutische Verpackungen mit Codes versehen werden können. Spezialtinte, zum Beispiel für den Sicherheitsdruck, ergänze die Bandbreite der einsetzbaren Farb-Varianten, die in einem 3-Liter-Behälter bevorratet werden.

Unternehmen, die sich für ein Kyte-System von Graphic Solutions entscheiden, haben nach Angaben von Graphic Solutions die Auswahl zwischen mehreren Druckköpfen, die mit eigenen Energie- und Wärme-Reglern ausgestattet sind und mit denen je nach Anwendung bis zu einer kundenindividuellen Druckbreite gedruckt werden kann. Software-Varianten, die direkt in die Anwendung integriert sind und unterschiedlich umfangreiche Gestaltungs-, Steuerungs- und Kontroll-Funktionen beinhalten, runden den Lieferumfang ab.

Neben dem Verkauf von neuen Digitaldrucksystemen und gebrauchten Druckmaschinen ist die zentrale Kernkompetenz und das Geschäftsmodell der Graphic Solutions GmbH nach eigenen Angaben innovative, auch nachträglich integrierbare Systeme zur Energieeinsparung und Wärmerückgewinnung zu entwickeln und einzubauen, damit nachhaltig Strom-, Gas-, Wasser- und Chemie-Kosten reduziert und die Umwelt geschont werden. Das Unternehmen beschäftigt heute 10 Mitarbeiter.


Hinweis zu PDF-Dokumente

Zum Öffnen von PDF-Dokumenten benötigen Sie eine entsprechende Software, z.B. die aktuelle Version des kostenlosen Acrobat Readers von Adobe, hier erhältlich.

Col3